7 Days Premium Hotel

Das zu beplanende Grundstück liegt an zentraler Stelle zwischen den beiden Terminalgebäuden A und B des Flughafens Leipzig/Halle, östlich des Zentralgebäudes an der Straße „Terminalring“.
Hier ist beabsichtigt ein Hotel mit insgesamt ca. 150 Gästezimmern zu errichten. Das Gebäude wird nahezu mittig auf dem Grundstück angeordnet. Es wird als nichtunterkellerter, 6‐geschossiger Riegel erstellt und erhält ein Flachdach.
Eine 60 cm schmale Wandscheibe tritt an der Giebelseite aus der Fassade hervor und markiert den Haupteingang. Sie wird mit horizontal verlegten, hellgrauen Metallpaneelen belegt.
Der übrige Baukörper erhält eine Putzfassade in verschiedenen Farbabstufungen.
Die Fassade im EG ist großflächig verglast.
Zur Erschließung sind zwei Treppenhäuser vorgesehen, jeweils eines am östlichen bzw.
westlichen Gebäudeende.

7 Days Premium Hotel

Standort

Flughafen Leipzig, Deutschland

Auftraggeber

7 days Premium Hotels

Größe

--------

Jahr

-------

Neubau

Im westlichen Teil des Erdgeschosses befinden sich der Eingangsbereich mit Rezeption sowie die Wartezone mit den beiden Aufzügen, der Lounge‐/Barbereich, der Frühstücksraum, die öffentlichen Toiletten und die beiden Besprechungsräume.
Abgetrennt befinden sich dort auch die Küche, die Lager‐ und die Personalräume und die Technikräume.
Die Gasträume befinden sich in den oberen Geschossen. Alle Zimmer sind barrierefrei zu erreichen.
Im 1. und 2.OG sind zwei Gästezimmer mit barrierefreien behindertengerechten Badezimmern angeordnet.
An der südlichen Fassade entsteht eine offene Terrasse, die restliche Grundstücksfläche wird standortgerecht begrünt und mit Bäumen gemäß der Grünordnung bepflanzt.

Bildnachweis: Thomas Görny, Hamburg

Vorheriges Projekt
Nächstes Projekt