Ausbildungszentrum

Das Zentrum dient der Ausbildung von Marinesoldaten.
PSP erhielt den Auftrag aus einem gewonnenen VOF Verfahren.
Das Zentrum befindet sich im Herzen des Stützpunks.
Besondere Nutzungen wie der Hörsaal mit ansteigender Bestuhlung und der Radarturm prägen das Erscheinungsbild des Gebäudes. Den Auftakt vom Parkplatz bildet der 16m hohe Turm. Eine geschlossene Wandscheibe führt zum Haupteingang, hinter dem sich der Hörsaal erhebt und das Gebäude ausbuchtet. Der Baukörper ist kompakt gehalten, aufgrund der Nutzung gibt es viele geschlossene Fassadenflächen. Im Wechsel mit Ganzglasfassaden entsteht ein streng strukturierter Baukörper. Die Massivbauweise findet ihren Ausdruck in einem bunt gemischten, ortstypischen Verblender.

Ausbildungszentrum Bundeswehr

Standort

Deutschland

Auftraggeber

Deutsche  Bundeswehr

Größe

4.500 m²

Jahr

2013

Einschnürungen an den Flurenden gliedern den flachen Baukörper und sorgen für natürliche Belichtung an den Endpunkten der Flure.
Oberlichter versorgen diese mit Tageslicht und stärken die Aufenthaltsqualität.
Helle Metalleibungen und horizontale Sonnenschutzlamellen stehen in Kontrast zu dem dunklen Klinker.
Ein mit Industrieglas verkleideter Gang stellt den Anschluss an den Bestand her.

Bildnachweis: Foto-Design Klaus Schreiber, Wilhelmshaven

Vorheriges Projekt
Nächstes Projekt