ZAL TechCenter

Nah an der Praxis

In direkter Nachbarschaft zum Airbus-Werksgelände errichtete die Stadt den Neubau des ZAL TechCenters am Finkenwerder Steendiekkanal. Mieter ist das Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung.

Die Architektur entwickelte PSP in einem Wettbewerb 2011. Das fünfgeschossige Gebäude hat Abmessungen von ca. 100x100m. Die Fluchtwege werden über außen liegende Balkone geführt.

Auf mehr als 25.000 m² Nutzfläche bietet das ZAL Raum für ca. 600 Arbeitsplätze. Im mittleren Gebäudeteil liegt der Haupteingang mit Ausstellungsfläche, Auditorium und angeschlossener Kantine mit Blick über den Kanal.

ZAL TechCenter

Standort

Hein-Saß-Weg, Hamburg-Finkenwerder

Auftraggeber

ReGe Hamburg Projekt-Realisierungsgesellschaft mbH /

FAP Development Verwaltungsgesellschaft mbH, Hamburg

Größe

28.000 m²    

Jahr

2016

Über dem Haupteingang sind drei Geschosse vom Haupttragwerk abgehängt.

Die Form erinnert an einen Flugzeugrumpf, hier ist die Verwaltung untergebracht. Von hier erstreckt sich der Blick in die Umgebung und auf den wie ein Rollfeld vor dem Gebäude liegenden Parkplatz.

Die beiden Flügelbauten beherbergen Labore, Werkstätten sowie große Werkshallen, in denen zu Forschungs- und Testzwecken ganze Flugzeugteile untersucht werden können.

Die Hallen haben eine Spannweite von 30m und werden über großzügige Klarglas-Fassaden mit Tageslicht versorgt. Die in den Hallen liegenden Labore sind über offene Gänge erschlossen und bieten so einen schnellen Austausch zwischen der Arbeit am Schreibtisch und am Objekt.

Bildnachweis: Klemens Ortmeyer, Hannover

Vorheriges Projekt
Nächstes Projekt